von

Kultureller Neujahrsempfang

Keine Antwort vorhanden

Kategorie: Allgemein

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Montagsbewegte,
seit einigen Jahren führen wir in Zusammenarbeit mit dem Erwerbslosenausschuss Verdi – Rhein-Neckar ein kulturelles Jahresabschlussfest bzw. einen Neujahrsempfang, wie auch in diesem Jahr am Freitag, den 24. Januar 2014 Einlass um 18.30.Uhr in den Räumen von Verdi, 69115 Heidelberg, Czernyring 20 durch.
Jane Zahn, Kabarettistin und Liedermacherin, ist wieder bei uns zu Gast. Sie verspricht in ihrem neuen Programm: Eine volle Packung Kabarett und Musik unter dem MOTTO: “ DAS WARS “?
Da können wir noch einmal über ihre künstlerischen Darbietungen schmunzeln, genießen, lauthals lachen und nachdenken.
Vera und Boris werden uns mit Gitarre und Gesang einige Freiheits- und
Arbeiterlieder zum Besten geben. Und natürlich freuen wir uns auch auf die eine oder andere kulturelle Überraschung.
Wie in den letzten Jahren davor werden wieder viele Hände ein leckeres großes Buffet auf die Beine stellen.
Wir freuen uns sehr, wenn sich der eine oder andere dabei auch noch angesprochen fühlt (Bitte melden bei 01742973970 – Abrechnung für Auslagen direkt an der Abendkasse möglich).
Unser Widerstand gegen den Abbau von sozialen Rechten und insbesondere
gegen die Hartz Gesetze ist seit vielen Jahren nachhaltig und sichtbar, deshalb haben wir allen Grund zum Jahresbeginn zu feiern und gemeinsam neue Kraft zu schöpfen. Wir laden deshalb alle, ob erwerbslos oder in Arbeit stehend, ob Jung oder Alt zu unserem Kulturneujahrsfest recht herzlich ein, um gemeinsam einer Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung im nächsten Jahr ein Stück näher zu kommen.
Der Eintritt ist einschließlich leckerem Buffet und einem Glas Sekt
für Verdi Erwerbslose frei, Für Geringverdiener Spendenpreis 5.-€,
Für Vollverdiener Spendenpreis 10.- €.

Zwei verschiedene Einladungen gibt es hier zum herunterladen, ausdrucken und/oder weiterverteilen:
kultureller Neujahrsempfang2014S2
Kultureller Neujahrsempfang2014OK
Wir freuen uns auf Dein / Euer Kommen, um gemeinsam am Freitag, den 24. Januar 2014 Einlass um 18.30 Uhr in den Räumen von Verdi auf das neue Jahr mit einem Glas Sekt (mit oder ohne Alkohol) anzustoßen, Spaß zu haben und mit einander ins Gespräch zu kommen.*
Bis bald
Matz Müllerschön
Üsoligenial Heidelberg
Rhein-Neckar e.V.
Rose Lang
Erwerbslosenausschuss
Verdi Rhein-Neckar

von

Gelungener Abend mit Peter Hetzler

Keine Antwort vorhanden

Kategorie: Allgemein

Peter Hetzler Buchautor des Romans “Hartz 5“ bei seiner Buchlesung, im Hintergrund Vera und Boris die für das musikalische Rahmenprogramm sorgten

Peter Hetzler, Buchautor des Romans “Hartz 5“ bei seiner Buchlesung, im Hintergrund Vera und Boris die für das musikalische Rahmenprogramm sorgten

Am Montag, den 2. Dez. 2013 war auch der Autor des unterhaltsamen Romans „Hartz 5 „ Peter Hetzler mit auf dem Bismarcktplatz und unterstütze die Montagsbewegung in Heidelberg. Auf Einladung von Üsoligenial e.V. und der Heidelberger Montagsbewegung las er anschließend in den Räumen von Verdi einige spannende Szenen aus seinem Buch. Matz Müllerschön begrüßte die Besucherinnen und Besucher, die nach der Pause eine offene sachliche Diskussion führten. „Spannend, gut und erfrischend zu lesen“ war eine Meinung von einem Teilnehmer, der bereits einige Kapitel gelesen hatte. Ein anderer fragte nach, ob in dem Buch auch kapitalismuskritische Stellen zu finden sind. Dies blieb offen, obwohl sich der Autor in der Diskussion klar gegen das kapitalistische Profitsystem stellte. Die Zuhörer machten sich auch Gedanken wie der Kampf gegen Hartz 4 und Agenda 2010 verstärkt werden kann. Da auch einige Beschäftigte aus Betrieben da waren, war schnell klar: Die Hartz Gesetze und die Agenda 2010 der Rot-Grünen Bundesregierung unter Schröder wurden gegen die Bevölkerung durchgesetzt, um die Löhne und Gehälter nach unten zu drücken. Das erhöhte auf der anderen Seite die Profite der großen internationalen Konzerne. Es wurde auch der Wunsch ausgedrückt, mehr kulturelle Veranstaltungen neben der wöchentlichen Montagsaktion durchzuführen. Vera und Boris gaben mit ihren Gitarren und klangvollen Stimmen das musikalische Rahmenprogramm. Da passte am Ende das Einheitsfrontlied, in dem es heißt: „Er will unter sich keinen Sklaven sehn und über sich keinen Herrn…. . .Es kann die Befreiung der Arbeiter nur das Werk der Arbeiter sein.“ Einige der von Peter Hetzler mitgebrachten Bücher fanden für 10.-€ ihren Leser. Hier der Link für weitere Interessierte:

www.peter-hetzler.net/hartz5/

Bekannt wurde, dass das diesjährige kulturelle Neujahrsfest das zum 3.mal gemeinsam mit dem Erwerbslosenausschuss Verdi Rhein-Neckar durchgeführt wird, das am Freitag, den 24. Januar 2014 in den Räumen von Verdi im Cernyring 20, stattfindet. Einlass ab 19.00 Uhr, Jane Zahn, Kabarettistin und Liedermacherin, wird aus ihrem neuen Programm einiges zum Besten geben. Ein Begrüßungssekt, kurze Ansprache, Musik und ein wunderbares Buffet, das wieder von möglichst vielen Händen zusammengestellt wird, runden den gemütlichen Abend ab. Eintritt einschl. Essen 5.- /10.-€, für erwerbslose Verdimitglieder ist der Eintritt frei. Auch eine Gelegenheit für die verschiedenen Gruppen, Parteien, Initiativen und Vereine,- die gegen die große Koalition in Berlin Opposition und Widerstand organisieren wollen, sich informell zu treffen und auszutauschen. Vorherige Anmeldung zum Zwecke der besseren Planung ist erwünscht. Handy 01742973970

von

Buchlesung mit Peter Hetzer

Keine Antwort vorhanden

Kategorie: Allgemein

Am Montag, den 2. Dezember 2013 um 19.30 Uhr,
Verdiraum, Czernyring 20, 69115 HD.
Peter Hetzler liest aus seinem -Roman „Hartz 5“ vor.
 Im Anschluss an die erwartungsgemäß unterhaltsame Lesung
ist Raum für Diskussionen und Gespräche mit dem Autor wie  der Widerstand gegen dieses Armutsgesetz weiter geführt werden kann.
Das musikalische Rahmenprogramm übernehmen Vera und Boris.
Der Eintritt ist frei.
Weitere Infos siehe: www.peter-hetzler.net/hartz5/
Für belegte Brote und Getränke zu sozialen Spendenpreisen wird gesorgt.
Wer Zeit hat ist auch recht herzlich zur Montagskundgebung mit offenem Mikrophon auf dem Bismarckplatz eingeladen  Jeden Montag von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr

von

„Ein schöner böser Roman“

Keine Antwort vorhanden

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Presse-Erklärungen

Peter Hetzler stellt seinen Hartz IV-Roman „Hartz 5“ vor

 

Ein kleines, im Eigenverlag bei Books on Demand publiziertes Buch sorgt zur Zeit für Furore. Der Roman „Hartz 5“ schildert das Leben von Mitgliedern einer gleichnamigen Erwerbslosengruppe, die sich mit viel Witz gegen die oft kafkaesk anmutenden Vorschriften der Hartz IV-Bürokratie zur Wehr zu setzen.

Autor ist der Bensheimer Journalist Peter Hetzler. Als Mitarbeiter einer Erwerbsloseninitiative weiß er, worüber er schreibt. Im Unterschied zu ähnlichen Publikationen wird hier aber keine tränenreiche Betroffenheitsprosa abgeliefert, sondern eine spritzige, schwarzhumorige und unterhaltsame Geschichte erzählt, bei der es bei aller Ernsthaftigkeit auch einiges zu Lachen gibt. Ein spannender, informativer und rundum authentischer Roman über eines der großen sozialen Probleme unserer Zeit – und ein diebisches Lesevergnügen.

Das hat auch die Rezensenten begeistert: Die Webseite „buchmonat.de“ verlieh dem Roman das Prädikat „Mutmacherbuch“, und Werner Schuster vom renommierten Literatur-Weblog „Eselsohren“ urteilte: „Einen schön bösen Roman hat Peter Hetzler da geschrieben. Alle, die sich mit Hartz IV (oder ähnlichen Arbeitsmarkt-Services) herumschlagen müssen, werden ihre helle Freude daran haben. Und alle, die mit Behörden zu tun haben, auch.“

Am 2. Dezember wird Hetzler seinen Roman auf Einladung des Vereins Üsoligenial um 19:30 Uhr im Verdihaus, Czernyring 20 in Heidelberg vorstellen. Im Anschluss an die erwartungsgemäß unterhaltsame Lesung ist Raum für Diskussionen und Gespräche mit dem Autor. Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos, u.a. eine Leseprobe, ein Interview mit dem Autor und ausführliche Rezensionen gibt es auf www.peter-hetzler.net/hartz5/

1 2 4 5 6 7 8 9 10 11 12 17 18