Ein Metropolticket für arme Menschen in der Rhein-Neckar Region ist immer noch nicht in Sicht

„Während die Bundesregierung weitere Milliarden Euro innerhalb kürzester Zeit an die Banken verteilt, nimmt die Armut in unserem Land weiter zu. Die Umsetzung eines Metropol-Tickets im ÖPNV für arme Menschen ist nach fast vier Jahren Diskussion bis heute nicht erkennbar…..Ver.di Rhein-Neckar fordert ein Metropolticket für Bezieher von ALG II und arme Menschen für monatlich 20 Euro.“

So Ausschnitte der AKTUELLEN Presseinformation vom 5.Oktober 2012 ver.di Rhein-Neckar: 20121005_Presseinformation


Peter Erni  Geschäftsführer von Verdi Rhein-Neckar hat auf unserer Veranstaltung sein Kommen bestätigt und steht Rede und Antwort.

Montag, 15, Oktober,20.00 Uhr
Mobilität ist ein Menschenrecht
ÜSOLIGENIAL
Verdi, Czernyring 20

Podiumsdiskussion über ein
Metropolticket im VRN
für arme Menschen

Wir laden zu unserer Veranstaltung am Montag, den 15.Oktober alle Parteien, Gruppen, Vereine, Verbände, Gremien in Heidelberg, bzw. der Metropolregion ein, und freuen uns, wenn sie im Rahmen der Aktionswoche des Heidelberger Bündnisses gegen Armut und Ausgrenzung   zu dem dringend notwendigen Metropolticket für arme Menschen, für 20.-€ monatlich,  Stellung beziehen.   So wird es eine Podiumsdiskussion der besonderen Art, an der alle beteiligt sind und möglichst viele Menschen gewonnen werden, dieses Thema noch breiter zu diskutieren, aber auch den notwendigen Druck auf der Straße und in den Betrieben zu erzeugen.

Diese Stellungnahmen, in denen auch praktische Vorschläge enthalten sein können, sollten nicht länger als 2 Minuten dauern und werden auf der Homepage veröffentlicht. Die schriftliche Stellungnahme kann auch nachgereicht werden.

Ziel ist es, mit der Gewerkschaft Verdi eine entsprechende überparteiliche Aktionsplattform zu bilden, mit der die unterschiedlichsten Initiativen in der Metropolregion gebündelt werden können.

Die breite Vielfalt ist uns am  Antifaschistischen Widerstand am 3. Oktober in Heidelberg  erfolgreich gelungen.

Warum nicht für ein notwendiges Metropolticket für arme Menschen.

Herzlich Willkommen in den Räumen von Verdi Heidelberg Czernyring 20

Matz Müllerschön

Bitte weiterleiten Danke