Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Montagsdemonstranten,
Annelie Schwaderer, die zuständige Verdi Gewerkschaftssekretärin hat mir im Anhang das Flugblatt des „Verdi Arbeitskreises für demokratische Rechte im Betrieb“ zugeschickt, um auf den Arbeitsgerichtsprozess Udo Merzinsky (Verdi Tarifkommisionsmitglied) gegen die SRH aufmerksam zu machen.
Er findet am Donnerstag den 25. Juli 2013,
im Arbeitsgericht Heidelberg,
Vangerostr. 20, um 14.00 Uhr statt.
Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele von Euch zu dem Prozess kommen und noch mehr Kolleginnen und Kollegen sich am Arbeitskreis aktiv beteiligen. Sendet dieses Flugblatt im Anhang bitte an Freunde  oder auch als Betriebsrat zur Info an Euere Kollegen weiter. Als Gewerkschaftler müssen wir den Geschäftsführungen zeigen, dass wir es nicht zulassen, dass unsere gewählten Vertreter einfach abgestraft werden. Nach dem Motto: Wer sich für die Allgemeinheit einsetzt wird in seiner Existens bedroht.
Helft mit die praktische Solidarität zu organisieren. Udo Merzinsky ist auch immer wieder, wenn es sein Schichtplan zuläßt auf der Heidelberger Montagsdemo und zeigt dadurch als Beschäftigter sein einsetzen gegen das Armuts- und Drangsalierungsgesetz Hartz 4 und die Agenda 2010.
Solidaritätsadressen könnt ihr an die im Flugblatt angegebene Mailadresse:  matzmuellerschoen@web.de zuschicken.
Danke,
herzliche Grüße
Matz Müllerschön
Tel.:01742973970
Ansprechpartner für den „Verdi Arbeitskreis
für demokratische Rechte im Betrieb“
130722_Solierklärung_Udo